Erfolgreiche Judoprüfung des TSV Hirschhorn

Judoka haben mit viel Trainingsfleiß ihr Ziel erreicht

Bei der kürzlich ausgetragenen Judoprüfung beim TSV Hirschhorn in der Sporthalle an der Jahnstrasse haben alle Judoka ihr Prüfungsziel erreicht.

Vom TSV Hirschhorn bestanden den weiß-gelben Gürtel (8.Kyu-Grad) Maximilian Brecht und Jakob Kindsvater. Den siebten Kyu-Grad (gelber Gürtel) erreichten Ole Schwabedissen, Anastasia Pfeifer, Alexandros Kapsas, Alessandro Guerrino Morganti, Richard Schuster, Fynn Louis Brunner, Noah Pücher, Karl Robin Grimm, James Bartels und Sebastian Eurich. Den sechsten Kyu-Grad (gelb-orange) bestanden Nina Roh, Mara Steinle, Michael Dreher und Julian Kuhn.

Der Judoprüfer des Badischen Judoverbands Günter Neureuther war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und gratulierte allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung. Günter Neureuther überreichte jedem Judoka die Prüfungsurkunde und ein Geschenk. Abteilungsleiter Günter Neureuther bedankte sich bei den beiden Co-Trainern Thomas Scholl und Andreas Schrittwieser für die Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung.
Wer Lust hat Judo zu lernen, kann jederzeit im neuen Jahr zum kostenlosen Schnuppertraining beim TSV Hirschhorn vorbeischauen. Trainigszeiten mittwochs sind von 17 Uhr bis 18.30 Uhr für Kinder ab 6 Jahre und von 18.30 bis 20 Uhr für Jugendliche und Erwachsene.

20191204_185756